Liefer- und Ladungsvorschriften
Geschäftsbereich Stahl

Thomann GmbH, Geschäftsbereich Stahl, Leiblachfeld 2, 88145 Hergatz

Warenannahme

  • Montag - Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr | 13:00 - 16:00 Uhr

  • Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr

Warenannahme von Werksladungen freitags nur nach vorheriger Rücksprache möglich.

Telefonisches Avis (24 Stunden vor Lieferung)
Bei telefonischem Lieferavis vergeben wir für die Entladung ein verbindliches Zeitfenster, um Wartezeiten zu vermeiden:

Anlieferungen nur in trockenem Zustand.

Entladung (Schiebeverdeck wird vorausgesetzt)

  • < 6,5 m erfolgt vorzugsweise mit Magnetkränen

  • Magnettaugliche Bündelung verkürzt die Entladezeit erheblich

  • Bei Werksladungen > 12 m müssen die Bunde durch Kanthölzer getrennt sein

  • Entladung erfolgt hier mit Anschlagmittel

Einzelbündelung der Kommissionen mit Etikettierung (Bestellnummer, Abmessung, Güte und Charge).
Eine zusätzliche Umreifung mehrerer Kommissionen ist bis zu den. max. Bundgewichten zulässig.

Max. Gewicht/Länge

  • Zulässiges Bundgewicht bei Handelslängen < 6500 mm = 2800 kg

  • Zulässiges Bundgewicht bei Handelslängen > 6500 mm = 7000 kg

  • Zulässiges Paketgewicht bei Blechen = 3000 kg

  • Maximale Länge bei Stabstahl und Röhren 6500 mm (Regalanlage)

Verpackungsvorgaben
Zusätzlich vereinbarte Verpackungsvorgaben sind zwingend einzuhalten!

Zeugnisse
Geforderte Zeugnisse senden Sie bitte vorab mit Angabe unserer Bestellnummer an zeugnis@thomann.biz.
Andernfalls müssen Zeugnisse spätestens dem Lieferschein beigelegt sein.
Idealerweise ist die Chargennummer mit auf dem Lieferschein vermerkt.

Liefertermine | Lieferpapiere

  • Angegebene Liefertermine bedeuten „bei uns eintreffend“.
    Bei Lieferverzug erwarten wir eine rechtzeitige Benachrichtigung.

  • Auf allen Auftragspapieren ist unsere Bestellnummer anzugeben.
    Bei mehrmaligem Fehlen erlauben wir uns 50,00 € Nachforschungsgebühr zu berechnen.

Rechnung
Bitte senden Sie Ihre Rechnungen, wenn möglich, online an: rechnung@thomann.biz.